Öffnungszeiten: Mo- Fr: 10.00 Uhr - 18.00 Uhr / Sa.: 10.00 - 14.00 Uhr

Umrüstung Porsche 993 US-Modell

Neben dem An- und Verkauf von historischen Automobilen beschäftigen wir uns ebenfalls mit dem Import und der Vermarktung von Fahrzeugen aus Übersee. In der letzten Zeit haben wir in diesem Zusammenhang einige sehr gut erhaltene 911er Porsche der beliebten Baureihe 993 in Amerika gefunden und importiert.

Im Zuge der Verkaufsgespräche haben unsere Kunden vielfach den Wunsch nach dem Umbau dieser Fahrzeuge geäußert, vor allem hinsichtlich der Optik werden von vielen Leuten die durch die amerikanischen Zulassungsvorschriften notwendigen, sog. „Bumper“ als störend empfunden.

Aber auch für diese Problematik haben wir einen Lösungsweg entwickelt, der ein qualitativ hochwertiges Endergebnis zur Folge hat. Von vielen, teilweise auch namhaften Importeuren werden die bei der Demontage der Bumper in den Stoßfängern zu Tage tretenden Öffnungen per Kunstharz verklebt und einfach verspachtelt. Das Problem bei dieser Methode ist die Tatsache, dass es keine echte stoffliche Verbindung zwischen dem Material des Stoßfängers und dem Füllstoff/Flicken gibt, der Bereich ist eben „nur“ geklebt. Die Güte und Haltbarkeit an diesen Stellen schwankt stark und im schlimmsten Fall kommt es nach einiger Zeit zum sog. „einfallen“ der betroffenen Bereiche, dabei zeichnet sich die vormals vorhandene Öffnung deutlich ab.

Um solche Probleme von Grund auf zu vermeiden, ist es grundsätzlich notwendig, dass sowohl Stoßfänger, als auch Füllstoff und Flicken aus demselben Material bestehen, was bei der Vielzahl der zur Anwendung kommenden Arten von Plastik nicht immer einfach ist.
Wir verwenden bei diesen Umrüstarbeiten deshalb selbst gefertigte Reparaturstücke aus dem selben Materialmix, aus dem auch die jeweiligen Stoßfänger bestehen. Diese werden nach der Einpassung unter Zuhilfenahme von Füllstoff aus passendem Material mit dem Stoßfänger verschweisst, wobei auch unbedingt die zum Material passende Verarbeitungstemperatur beachtet werden muss.
Anschliessend werden die Stoßfänger lackiert und wieder am Fahrzeug montiert. Vervollständigt wird die Aktion durch den Einbau passender Blinkleuchten, bzw. Heckleuchten, wie sie auch bei den europäischen Fahrzeugen montiert wurden.

Das Ergebnis ist eine perfekte, europäische Optik ohne das Risiko, dass die betreffenden Stellen jemals wieder zum Vorschein kommen.
Wir sind außerdem in der Lage, auch die restliche Ausstattung auf europäischen Standard umzubauen. Sei es der Wunsch nach einem Tacho ohne mph-Anzeige, oder die legale Umrüstung eines solchen Fahrzeuges auf Litronic (Xenon), praktisch alles ist möglich.